Kleine Verschnaufpause von Muttis Demenz im Juni

Gut, dass wir uns im Juni noch eine kleine Auszeit gegönnt haben.
Es wird ohnehin immer schwieriger für mich, wegzufahren und Mutti alleine daheim zu lassen (zu dieser Zeit lebte sie noch nicht im Heim).

Und wenn ich mir jetzt nochmal vergegenwärtige, welche massiven Aufgaben danach auf mich warten sollten, war es auf jeden Fall sehr gut, dass wir vorher nochmal Kraft getankt haben.

Obwohl ich gesundheitlich ziemlich angeschlagen war, haben wir uns auf den Weg nach Südtirol gemacht.
In einem schönen Hotel konnten wir die Tage ganz gemütlich angehen. Wir machten kleinere Wanderungen, haben die Südtiroler Lebensart bei Speck, Käse und einem Glaserl Roten genossen und die Seele durfte einfach mal nach Herzenslust baumeln.

Also will ich Euch heute einfach ein paar Urlaubsbilder zeigen.

Denn danach muss ich mich so richtig in die Arbeit stürzen, und da tut so eine kleine Verschnaufpause auch hier auf meinem Blog mal ganz gut.

Dieser Beitrag wurde unter Kleine Fluchten, Persönliches, Schönes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Kleine Verschnaufpause von Muttis Demenz im Juni

  1. Heinz Weinert sagt:

    Hallo Gabi,
    stelle Dir nun Deine Mutti mit kürzerem Haar und einem schmäleren Gesicht vor, das ist dann meine Mutti. Auch das nette Lächeln hat Ähnlichkeit.
    Am 15. Mai dieses Jahres wurden es sechs Jahre, dass meine Mutti nach ihrem Schlaganfall bei mir lebt. Sie leidet an fortgeschrittener Alzheimer Demenz.
    So grausam so ein Krankheitsbild ist, so schön empfinde ich es zu sehen, dass Du so zu Deiner Mutti stehst.
    Lieben Gruß an Dich und Deiner Mutti
    Heinz

    • Gabi sagt:

      Hallo Heinz,
      da kann ich nur sagen „Hut ab“.
      Dass Du Deine Mutter seit 6 Jahren versorgst und pflegst, verdient allen Respekt.
      Ich danke Dir für Deine lieben Worte und wünsche auch euch beiden von Herzen alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*